Familie Deluxe oder wie man als Sim unter mystischen Wesen lebt

Hallo ihr Lieben,

da hat mich das neue Add-On Supernatural doch tatsächlich dazu gebracht seit langem wieder zu spielen.
Natürlich habe ich gleich Hexen, Feen und Vampire ausprobiert, aber vielmehr interessierte mich, wie es wohl einem normalen Sim in dieser von mystischen Wesen geprägten Welt ergeht.
Also erstellte ich mir kurzer Hand eine Simin und auf ging es ins Abenteuer.

Catherine Deluxe war vor kurzem nach Breath of Dragon, in ein kleines gemütliches Haus mit Garten eingezogen.

qw

Diese Stadt hatte sie sich aus einem Grund ausgesucht, man sagte, dass es hier von unheimlichen Wesen nur so wimmelt. Dies war genau dass, was Catherine magisch anzog.
Aber auch der gute Boden den es hier gab, war ein Grund dafür. Hier schien einfach alles besser zu wachsen als anderswo. Deshalb begann sie sofort nach ihrem Einzug den kleinen Garten zu bewirtschaften.
Sie liebte ihren Garten, doch leider warf er noch nicht viel Ertrag ab. Sie ging deswegen von Zeit zu Zeit in den nahegelegenen Stadtgarten und erntete dort einige Früchte.

qw

Nicht nur Essen kochte sie damit, sondern benötigte einige Zutaten auch für die Alchemie.
Sie lernte fleißig und nach einigen Misserfolgen gelang es ihr Tränke herzustellen.

qw

Fasziniert davon, waren der Garten und die Alchemie lange das Einzige was sie interessierte.
Doch das sollte sich schlagartig ändern. Eines Tages klingelte ein neuer Nachbar an der Tür.
Ein junger Elfenmann, er war gerade erst in die Stadt gezogen, nichts weiter als ein Schlafsack und eine Eigentumsurkunde für ein kleines Grundstück in der Tasche.
Er wollte nicht schnorren, aber da er weder Geld noch Essen hatte und sein Magen so laut grummelte dass er bereits Ohrenschmerzen davon bekam, wagte er es bei Catherine zuklingeln.
Sie öffnete die Tür und fragte ihn was er wolle und schüchtern gestand er ihr sein Problem und seinen Namen. „Theron heiße ich, darf ich eintreten?“

qw

Natürlich konnte sie es diesem jungen, netten Feenmann nicht abschlagen und bat ihn zu sich ins Haus, damit er sich richtig satt essen konnte.

qw

Während des Essens unterhielten sie sich und Theron erfuhr, das Catherine ein Fan des Übernatürlichen war.
Also schenkte er ihr aus Dank den Flug der Glückseligkeit.
Catherine konnte es nicht glauben – sie konnte tatsächlich schweben wie eine Fee.

qw

Catherine und Theron verstanden sich auf Anhieb und verbrachten den gesamten Tag zusammen. Auch danach sahen sie sich fast täglich und verbrachten Zeit miteinander.
Catherine hatte immer mehr das Gefühl sich in Theron zu verlieben.
Eines Abends lud Theron sie dazu ein mit ihm den Sternenhimmel zu betrachten und sie nahm an.

qw

Catherine fragte ihn alles mögliche über die Sterne und er antwortete ihr nur zu gern.

qw

Sie verbrachten einen wunderschönen Abend zusammen und als sie sich verabschiedeten, nahm Theron seinen ganzen Mut zusammen und gab Catherine einen Kuss.

qw

Sie lud ihn am nächsten Tag ein, das Wetter war einfach ideal um den Tag am Pool zu verbringen.
Theron schien seine Schüchternheit allmählig zu überwinden und küsste Catherine wann immer es ihm möglich war.

qw

Catherine fühlte sich einfach nur wohl in Therons Gegenwart und so fragte sie ihn, ob er nicht die Nacht bei ihr verbringen wolle.
Er wollte, so gingen sie am Ende des Tages zusammen ins Bett und schliefen, eng aneinander gekuschelt, friedlich ein.

qw

Teil 2 folgt….bald.

4 Kommentare

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.