Vampire in Breath of Dragon

Nachdem ich erst einige Schwierigkeiten hatte das neue Erweiterungspack „Supernatural“ zu installieren, habe ich es nun einmal angespielt.
Ich habe mich für einen Vampir entschieden und ihn gleich mal in die neue Welt Breath of Dragon einziehen lassen.

Als ich ihn zum Buchladen schickte um einiges an Lektüre zu kaufen schaute ich im ersten Moment ziemlich erschrocken auf den Bildschirm. Ich dachte schon mit meiner Grafikkarte wäre etwas nicht in Ordnung. Doch dem war nicht so. Der Vampir ist einfach nur rasend schnell unterwegs gewesen.

Natürlich musste er sich ja auch beeilen. Schließlich war es Tag und die Sonne brannte. Und das kann man in diesem Fall wörtlich nehmen, denn ist ein Vampir zu lange dem Tageslicht ausgesetzt fängt er an zu qualmen. Und wer weiß – etwas länger und er fängt vielleicht Feuer.
Aber soweit wollte ich es natürlich nicht kommen lassen.
Also schickte ich ihn schnell wieder nach Hause, wo er sich dann erstmal einen Schluck Plasma und ein Nickerchen gönnte.

Nachdem er sich erholt hatte, war es nun bereits Nacht und so schickte ich ihn in die Bar.
Dort lernte er gleich eine junge Dame kennen.

Um sie zu beeindrucken knipste er das Licht aus und begann eine Gruselgeschichte zu erzählen, während sie ihm dabei gespannt lauschte.

Er genoss die Zeit so sehr mit ihr, dass er noch immer sehnsüchtig an sie dachte, als er wieder nach Hause gehen musste.

Ich bin mal gespannt ob sich daraus mehr entwickelt.

Zu Hause angekommen, verkroch sich mein Vampir in sein Geheimzimmer und studierte die Alchemie. Ich habe da so eine Ahnung warum. Ob es Liebestränke gibt ?

Er versuchte sich dann auch gleich an einem Trank,

doch leider schienen seine Fähigkeiten noch nicht gut genug zu sein, denn der Versuch schlug fehl.

Nach so einem anstrengenden Tag und dieser aufregenden Nacht wurde es dann aber Zeit für meinen Vampir schlafen zu gehen und wieder Kräfte zu tanken.

Ich bin gespannt was mir noch alls so passieren wird und welchen Kreaturen ich sonst noch begegnen werde.

Mein Fazit nach dem ersten Anspielen: Ich finde es seit langem mal wieder interessant mit den Sims zu interagieren. Es gibt viele neue Dinge zu erkunden, was das Spiel wieder aufregender macht.
Ich wünsche Euch allen ganz viel Spaß mit dem neuen Add-on „Supernatural“ von EA.

Liebe Grüße
eure Fanny